Mythos Konsument: Neues Denken und Handeln fordert die Food-Branche

Mythos Konsument: Neues Denken und Handeln fordert die Food-Branche

Das diesjährige Lebensmittelforum Bremerhaven spürt dem "Mythos Konsument" nach. Einhergehend mit dem gesellschaftlichen Wandel verändern sich die Einkaufsgewohnheiten der Menschen. Die Unternehmen der Ernährungswirtschaft suchen Antworten nach den künftigen Trends.

Welche Online-Konzepte sind "en vogue"? Warum boomt Streetfood? Sind Start up's die Antwort auf neue Produkte und Verzehranlässe? Warum werden immer mehr Supermärkte zu Eventlocations? Welche Auswirkungen haben zunehmende Gastronomie-Angebote in den klassischen Supermärkten?

Kurzum: Gefordert ist ein neues Denken und Handeln in der Food-Branche. Es geht um nichts weniger als die künftige Wertschöpfung in der Lebensmittelwirtschaft. Neben Impulsvorträgen und Analyse stehen insbesondere Praxisbeispiele im Vordergrund.

Das 4. Lebensmittelforum Bremerhaven findet am 24. Oktober 2018 in der Eventlocation Fischbahnhof in Bremerhaven statt und richtet sich an Entscheider und Fachpublikum aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung.

Am Vorabend (23. Oktober) besteht für die Teilnehmer*innen die Möglichkeit zum Netzwerken im Rahmen eines gemeinsamen Essens im Atlantic Hotel Sail City mit begleitenden Informationen zum Thema "Weniger Abfälle, mehr Wertschätzung - Nachhaltigkeit in der Hotelküche".

https://lebensmittelforum-bremerhaven.de/de/lebensmittelforum/