Startseite/David Ambrosius

Über David Ambrosius

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat David Ambrosius, 18 Blog Beiträge geschrieben.

New Work Co-Creation Lab geht in die zweite Runde

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa setzt am 27. Januar 2021 von 09:30-12:00 Uhr u. a. in Kooperation mit dem NaGeB und der WFB das New Work Co-Creation Lab für die Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft fort. Die Teilnehmer*innen konkretisieren im Rahmen der digitalen Veranstaltung das Angebot im Themenbereich “Zukunftsgestaltung und Future Skills” für ein Food Competence Center. Mit dabei sind u. a. Christopher Hawkings, Leiter Personal bei der Allos Hof-Manufaktur und die Zukunftsforscherin Friederike Riemer. Die Leitung übernimmt Sven Hermann von ProLog Innovation.

Die Online-Veranstaltung richtet sich an Unternehmensvertreter*innen aus der Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft. Die Anzahl an Plätzen ist aufgrund des interaktiven Formats begrenzt. Der erste Teil der Veranstaltung hat im Dezember 2020 stattgefunden (eine Teilnahme am ersten Teil ist keine Voraussetzung für die Anmeldung zum zweiten Teil der Reihe). Den Flyer zur Veranstaltung mit weiteren Informationen können Sie hier herunterladen.

Die Anmeldung erfolgt per Mail an rundertisch-nug@wae.bremen.de.

New Work Co-Creation Lab für die Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa veranstaltet am 2. Dezember 2020 von 09:30-12:00 Uhr u. a. in Kooperation mit dem NaGeB und der WFB die zweite Ausgabe des New Work Co-Creation Lab für die N&G-Wirtschaft, diesmal rein digital. Wie gestalten wir die Arbeitswelt der Zukunft? Welche Angebote brauchen wir dafür? Und wie entwickeln wir die Grundlagen für das geplante Food Competence Center in Bremen? Diese und andere Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung behandelt. Mit dabei sind u. a. Thomas Lieske, Geschäftsführer des Hanseatischen Chocoladen Kontors, und Christian Holz von culicons. Die Leitung übernimmt Sven Hermann von ProLog Innovation.

Das 2-teilige Online-Angebot richtet sich an Unternehmensvertreter*innen aus der Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft. Die Anzahl an Plätzen ist aufgrund des interaktiven Formats begrenzt. Der 2. Teil der Veranstaltung findet im Januar 2021 statt. Den Flyer zur Veranstaltung mit weiteren Informationen können Sie hier herunterladen.

Die Anmeldung erfolgt per Mail an rundertisch-nug@wae.bremen.de.

Lebensmittelforum 2020

Das Lebensmittelforum Bremerhaven findet 2020 am 19. November statt und richtet sich an ein Fachpublikum aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Aufgrund der derzeitigen Situation wird auf eine Durchführung in Form einer Präsenzveranstaltung verzichtet. Die Teilnahme ist ausschließlich digital möglich.

Im Fokus steht in diesem Jahr das Thema “360° GRÜN. Innovationen für eine zukunftsfähige Lebensmittelbranche”. Dabei werden sowohl die Themen Nachhaltigkeit und Verpackungen thematisiert, als auch das spannende Gebiet der alternativen Proteinquellen beleuchtet.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

NaGeB-Vortragsveranstaltung am 16.11.2020

Am 16. November 2020 um 18:00 Uhr findet die nächste Vortrags- und Netzwerkveranstaltung unseres Interessenverbands Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft Bremen e. V. (NaGeB) in Bremerhaven statt. Veranstaltungsort ist der Fischbahnhof Bremerhaven (Am Schaufenster 6, 27572 Bremerhaven).

Unser Thema an diesem Abend: “Geistige Unternehmenswerte – Inhalte und Strategien für einen effektiven Schutz”.

Wir bitten um Ihre Anmeldungen bis Freitag, den 30. Oktober 2020.

Die kostenlose Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt ab sofort über den folgenden Link: https://bit.ly/3bMiuhY. Dort bitte einfach “Registrieren” klicken und das Anmeldeformular ausfüllen. Sie erhalten nach erfolgter Anmeldung ein eTicket, dass Sie gern zur Veranstaltung mitbringen können. Eine Mitnahme des eTickets ist aber nicht erforderlich.

 

Folgendes Programm erwartet Sie:

Begrüßung

Rainer Frerich-Sagurna, 1. Vorsitzender NaGeB e. V.

Impulsvorträge

  • Peter Ströll, Rechtsanwalt und Geschäftsführer NAMBOS GmbH: „Namefinding, Markenschutz und Strategien – wie sichert man sich optimal ab?”
  • Anneke Maack LL.M.Eur., Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz bei BlaumDettmersRabstein: „Welches schutzfähige Know-how liegt im Unternehmen und wie erhalte ich das Know-how als Unternehmenswert?”                                                                                                                                                                                 

Erfahrungsberichte, Schutzstragien in der Praxis und erste Unterstützung

  • Christian Klatt: Geschäftsführer Kaffeeplan GmbH & Co. KG, Geschäftsbereich Union Rösterei
  • Sohrab Mohammad, Geschäftsführer Reishunger GmbH
  • Andreas Köhler, stellv. Leiter – Geschäftsbereich Industrie | Innovation | Umwelt | Tourismus, Handelkammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven

Diskussion

Moderation: Rainer Frerich-Sagurna

Das Ende der Vorträge mit anschließender Diskussion ist für 20:00 Uhr vorgesehen.
Wir möchten Sie bitten, noch etwas Zeit einzuplanen, um im Anschluss bei Fingerfood, Wein und mehr ins Gespräch zu kommen und den Austausch zu pflegen. Hinweis: Der Fischbahnhof bietet alle Voraussetzungen für die regelkonforme Durchführung der gesamten Veranstaltung hinsichtlich der aktuell erforderlichen Hygieneregeln.

Nach oben